News        Biographien         Bilder         Videos         Forum        Shop         Termine        Casting          Links 

Willkommen
auf der ersten Popstars 2006 Fanseite.


Die Neuen Popstars kommen, schaut ins Popstars Forum und diskutiert mit anderen Fans.

Wenn ihr selbst Videos oder Szenen von Popstars habt, schickt Sie an die Adresse im Impressum und wir werden Sie veröffentlichen.

Viel Spaß auf unserer
Popstars Seite



» Popstars Forum
» Impressum'

 

Mandy Capristo - Popstars
Mandy Monrose

Mandys Biographie:
Geburtstag:   21.03.1990
Alter:   16
Größe:  1,63 m
Gewicht:  45 kg
Haarfarbe:  braun
Augenfarbe:  braun
Geburtsort:  Mannheim
Status: Beziehung
Hobbys/Interessen:  Tanzen,Fotografieren,Weggehen,Freunde,Singen
Vorbild: Mama und Beyonce
Lebensmotto: „Hör auf die Stimme in Dir“
 


 
 

Werdegang von Mandy bei Popstars

Casting in Stuttgart:

Die Jury hatte auch in Stuttgart nicht wirklich viel zu lachen. Hier und da gab es aber dann doch noch mal einen kleinen Lichtblick.

Einer davon war die 16-jährige Mandy aus Bürstedt. Sie sang sich mit Bravour (wie ich finde) durch das Casting, Doch hätte sich D! nicht für sie eingesetzt dann hätte Mandy womöglich den Recall nicht mehr erleben können. ( danke D!) Im Recall  sang sie „ All cried out“ von den No Angels, und ich finde sie hat es echt super gemacht. Natürlich überwand sie auch diese Hürde.

Im Rerecall dann war sie in einer Gruppe, wo ich fand das das Lied nicht so wirklich zu ihr gepasst hat, nämlich „ Locomotion“ von Kylie Minoque. Doch auch hier Begeisterte sie wieder mit ihrer super schönen Stimme, und sicherte sich so ein Ticket zur Entscheidungsshow in den Zirkus „ Krone“ nach München. Dem Himmel sei Dank. Bei der Entscheidungsshow im Zirkus Krone riss sie mich (und bestimmt aus verdammt viele andere) vom Hocker mit ihrer Super Performance zum Song  „S.O.S. von Rihanna. Natürlich durfte sie auch mit nach Ischgl zum 1. Workshop.

Im 1. Workshop „ Diven“ fand ich die Songauswahl nicht so berauschend , doch ich finde das Mandy diese Hürde mit Bravour gemeistert hat, und ist wohlverdient in den nächsten Workshop eingezogen.

Der 2. Workshop in Ischgl stand unter dem Stern „ Swing“ und Mandy sollte mit ihrer Gruppe „Sway“ von den Pussy Cat Dolls performen.
Mir persönlich gefiel es jetzt leider nicht so gut, aber zum Glück sah das die Jury anders und ließ Mandy in den 3. Workshop einziehen.Bein Workshop „ Dramen“ fing Mandy dann langsam aber sicher an zu zeigen was in ihr steckt. Sie hat nun mal eine Geile Stimme, und ich fand den Song „ Gimme, Gimme, Gimme“ sehr zu ihr passend. Insgesamt hat ihre Gruppe meiner Meinung nach ziemlich gut abgeschnitten, sodass ihr einer Einreise in den letzten Workshop nichts mehr im Wege stand. 

 

Kommen wir zum letzten Workshop, „ Girl Power“.

Ich dachte zuerst dass dieser Workshop unter einem schlechten Stern steht, denn kaum war die Gruppe aufgeteilt, musste Vanessa zu ihrem kranken Vater ins Krankenhaus. Doch Mandy und Elly versuchten alles um den Song gut performen zu können, wobei es ihnen am Anfang ziemlich schwer fiel.

Doch das harte Training schien sich gelohnt zu haben. Mitten in der Generalprobe, kam Vanessa von ihrem kranken Vater zurück und siehe da: Mandy und Elly machten das eigentlich Unmögliche möglich: Sie rissen Vanessa so mit in der Performance das die Gruppe als einer der besten eine Hammer  Show aufs Parkett legte.

War doch klar dass Die Jury Mady einfach mit ins Bandhaus mitnehmen musste!!!

Die 1. Bandhauswoche fing schon hart an:

Die Mädels sollten das 1. Mal vor Journalisten Performen. Oje Oje hab ich mir nur gedacht, ob sie das packen? Natürlich haben sie es Gepackt!

Mandy sollte mit ihrer Freundin Bahar die Ballade „ Washes over me“ von den No Angels performen, und was soll ich sagen? Ich bin in den paar Minuten ihres Auftrittes ein echter Mandy-Fan geworden.

Es hat einfach alle gepasst. Die Gestik und Mimik, der Gesang die Performance. Mandys Stimme hat wirklich einen absoluten Gänsehauteffekt, so dass es mir doch tatsächlich die Tränen in die Augen trieb. Wahnsinn kann ich da nur sagen. Was diese beiden da für eine Show abgelegt haben war Weltklasse. War doch klar das die Jury so ein talentiertes Mädel nicht einfach nach Hause gehen lassen konnte. 

Die 2. Bandhauswoche fing leider schon nicht so gut an…

Die Mädels sollten dass Video von den No Angels nachdrehen (Daylight in your Eyes). Leider war der Dreh ein einziger Reinfall, und logischerweise hatten die Mädels Angst vor der Reaktion der Jury. Die dann auch unverzüglich kam: es gab nur 4 angehende Engel die beim Videodreh sofort Überzeugt haben, und unsere Süße Mandy war leider nicht dabei. Nichtsdestotrotz hat sich die Jury eine harte aber faire Sache einfallen lassen. Sie sollten Battlen. Heißt: Die 6 übrig gebliebenen Mädels sollten in 2er Gruppen im direkten Vergleich gegeneinander antreten, wobei nur ein Mädel pro Gruppe weiterkommen sollte.

Mandy sollte gegen Selma antreten mit dem Song „ Feel so bad“.Sie hatten zwar nur einen Tag zeit, aber dafür haben sie es echt gut gemacht. Mandy und Selma sagen so gut das D! im direkten Vergleich der beiden weinen musste. Und das soll doch schon was heißen findet ihr nicht? Am Ende konnte Mandy dann die Jury von sich überzeugen so dass die arme Selma das Bandhaus verlassen musste. Sowie Kristina.

Alles in allem denke ich das es spannend bleibt, und ich hoffe das noch viele weitere Mandy-Fans die Daumen für sie drücken werden, damit Mandy in den Pophimmel als eine der Nachfolgerinnen von den No Angels einziehen darf.

Mandy Capristo hat es geschafft Sie ist bei Monrose!
Mehr Infos findet ihr im Mandy Forum

 


 
 

Alicia Keys Bilder Desperate Housewives

(c) 2006 popstars-new-angels.de für alle selbst erstellten Inhalte. Durch Dritte geschützte Inhalte sowie Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweiligen Eigentümers.


Handys