News        Biographien         Bilder         Videos         Forum        Shop         Termine        Casting          Links 

Willkommen
auf der ersten Popstars 2006 Fanseite.


Die Neuen Popstars kommen, schaut ins Popstars Forum und diskutiert mit anderen Fans.

Popstars 2006 ist die 5. Popstarsstaffel. Die New Angels werden gesucht.

Viel Spaß auf
 

Popstars  



» Popstars Forum
» Impressum'

 



Popstars Bandhaus Bericht

Bericht der 4. und letzten Workshopwoche am 05.10.2006:

Der Einzug

Es sei ihnen gegönnt... anscheinend hatten die Mädchen
ein paar Tage frei gehabt, um zwischen Workshops und
Bandhaus wieder Kraft bei ihren Familien zu tanken.
Doch dann machten sich alle auf, um sich im Bandhaus einzufinden. Senna kam als erste an und begrüßte das Bandhaus mit etwas Ghetto Charme. Die Mädchen freuten sich sichtlich einander wiederzusehen und nach einer kurzen (zumindest im TV) Einführungsphase bekamen die Mädchen auch gleich ihre nächste Aufgabe zugeteilt. Wichtig zu erwähnen ist noch, das die Coaches diesmal noch von einer Intonations-Trainerin unterstützt wurden, da die Jury bei vielen Mädchen Englische Aussprache-Defizite in den Workshops feststellte. Interessanterweise waren weder Arno, Robin D. noch Frau Grafkos in dieser Folge zu sehen.

Gruppen und Songs

Dann war es endlich an der Zeit, die mit Spannung
erwartete Enthüllung der Gruppenzusammenstellung sowie
die Songauswahl stand an, zumindest mit Spannung für
die, die sich den Spoilern entziehen konnten (wie
ich). Die 1. Gruppe bildeten Vanessa, Selma und Kati. Sie
durften einen recht aktuellen Hit der Pussycat Dolls
Performen, und zwar "Buttons". Danach wurde das erste Duett dieser Popstars Staffel gebildet, Mandy und Bahar sollten eine doch eher unbakannte Ballade von den No Angels singen und zwar
"Washes over me". Romina, Leo und Senna sollten als Gruppe 3 zu
Beyonce's "Deju Vù" die Hüften schwingen und als letzte sollten uns dann Ari, Elvira und Kristina mit "Breakaway" von Kelly Clarkson begeistern.

Wieder vor Publikum?

Diese Frage stellte ich mir. Sie sollte kurz darauf
von D! mit ja beantwortet werden. Doch nicht irgendwer
sollte zuschauen, es war zu diesem Auftritt die Presse
geladen. Diese Information machte die Mädels doch sehr
nervös und dies wurde von D! noch verstärkt, der den
Mädchen klar machte, wie wichtig der Auftritt sei und
das sie jetzt eigentlich schon so gut sein müssten wie
später in der Band.

Erste Proben

Es ging daran dann ersten Schliff in die Performances
zu bringen. Mit der 1. Gruppe war die Jury überhaupt
nicht zufrieden, D! bezeichnete sie als die
schlechteste Gruppe bis jetzt und das sie von dem
Edlen, das die Pussycat Dolls ausmachen würde noch
sehr weit entfernt wären. Die Schwäche bei Mandy und Bahar war zu diesem Zeitpunkt noch, das die Magie in der Performance
fehlte. Von den anderen beiden Gruppen sah man bis hierher
noch nicht viel.

Die Vorbereitung auf die Presse

Die Jury wollte die Mädchen nicht einfach so der
Presse zum Fraß vorwerfen, also gab es ein Extra
Coaching im Umgang mit der Presse und schwierigen
Fragen, so wurde Leo nach ihrem ersten Mal gefragt und
konnte daraufhin nur noch verlegen kichern und keine
so richtige Antwort geben.
Der Pressecoach zeigte ihr und allen anderen Mädels
dann wie es besser gemacht wird und sie beendeten wohl
alle den Unterricht mit dem Gefühl, den schwierigen
Fragen der Journalisten jetzt besser gewachsen zu
sein.

Tränen + Haare

Die Intonationscoachin war mit dem Äußeren von Ari und
Elvira nicht zufrieden. Dies besprach sie auch mit der
Jury und so wurden die beiden zum Frisör geschickt.
Unter Protest und Tränen ließ sich Ari ihre Haare um
ein gutes Stück kürzer schneiden und diesmal wurde
Elvira ihre ehrliche Art etwas zum Verhängnis, denn
auch sie kam nicht umher zu bemerken, das der neue
Look nicht mehr so schön war wie der Alte, doch machte
Elviras neue Frisur im ersten Moment echt etwas her,
bis sie Kristina gegenüberstand. Dann fiel beiden auf
einmal auf, das sie jetzt genau die gleiche Frisur
hatten.
Daraus schlossen die beiden, das sie jetzt direkte Konkurentinnen um einen Platz in der Band wären wobei Ari leise die Vermutung durchklingen ließ, das sie vielleicht mit Absicht häßlicher gamcht wurde, um einen Vorwand für ihren Rausschmiss zu schaffen. D! versuchte beide Bedenken so gut er konnte zu entschärfen, doch war er auch ein bischen sauer, das die Mädchend der Jury kein Vertrauen entgegen brachten. Ari war die nächsten Tage nur noch heulend zu sehen, wobei hingegen D!'s beschwichtigungsversuche bei Elvira und Kristine mehr Anklang fanden.

Das Gesangstraining oder auch "das längste Abendbrot
der Welt"


Das Gesangs-Sorgenkind in dieser Folge war Kristina.
Die Solo-Parts saßen gut, doch wenn sie in der Gruppe
im Chor sangen, traf Kristina die Töne um eine Nuance
nicht. Dies machte ihr Dieter Falk in einem 4-Augen
Gespräch klar und zeigte ihr Übungen am Klavier, damit
sie direkt daran arbeiten konnte.
Doch Kristina zog erstmal ein 45 Minuten Schwätzchen
mit Elvira dem Proben vor, und als Dieter sie dann
erwischt und zur Rede stellte versucht sie sich damit rauszureden, das sie doch nur was essen wollte. Mit dieser Ausrede konnte sich der Dieter so gar nicht anfreunden und scheuchte Kristina sofort ans Klavier. Mit solchen Aktionen schafft es die Kristina nicht, die Jury davon zu überzeugen das sie nicht denkt, sie wäre schon in der Band.

Ich möchte nicht weiter darauf eingehen, aber Vanessa
bekam nun den Anruf, das ihr Vater gestorben sei.
Sie traf den Entschluß, weiter am Workshop
teilzunehmen. Mein herzlichstes Beileid an Vanessa und
ihre ganze Familie.

Ein "Schmankerl"

Nun war es wieder an Nina Hagen, die Mädchen etwas
abzulenken. Es ging in einen schönen Bayrischen
Biergarten zu urigem Speis und Trank.
Auch ein paar Fans trafen dort auf die Popstars,
welche gerne bereit waren, Autogramme zu geben.


Zu der Kritik der 4 Performances geht es hier


Die knallharte Presse

2 Fragen wurden an die Mädchen gestellt (bestimmt auch
noch mehr, aber nur diese 2 wurden gezeigt).
Und zwar einmal, wie sexy die Girls den D! finden und
eine Frage ging direkt an Leo, nämlich was denn aus
ihrem Abitur werden würde.
Die Frage über D! beantwortete Mandy zuckersüß, indem
sie sagte, dass D! schon ein richtiger Mann sei, aber
in den Tanz-Bewegungen so elegant wie eine Frau, also
auf jeden Fall sexy.
Leo erwiderte, das sie der Meinung sei, das sie es
auch als Mitglied der Popstars Band mit viel eigenem
Einsatz schaffen kann, ihr Abitur, von dem ja nur noch
ein halbes Jahr fehlt, zu schaffen.
Die Presse war mit den Antworten sichtlich zufrieden
und verabschiedete die Mädchen mit einem donnernden
Applaus.

Popstars Die Entscheidung

Nur noch 11 Mädchen nahmen an dieser Folge teil. Wie
viele würden das Bandhaus jetzt schon verlassen
müssen?
Als erstes musste sich Selma dem Urteil der Jury
stellen. Die Wackelkandidatin der letzten Wochen hatte
bei diesem Auftritt endlich das lang ersehnte "Aha"
Erlebnis für die Jury, so dass sie Selma ohne Kritik
in der zweiten Runde des Bandhauses willkommen hießen.

Dann betrat Kati die Bühne. D! sagte ihr ohne lange
Umschweife, das Kati nun zu ihrer Familie gehen könne,
was für ein Schock! Doch Nina unterbrach ihn und sagte
sofort, Kati, du bist weiter. D! nahm die
überglückliche Kati in den Arme und erklärte ihr, dass
wenn Nina ihn hätte ausreden lassen, er gesagt hätte,
das sie doch auch schon wie eine Familie wären und er
meinte, das Kati zu der Popstars Familie zurück ins
Bandhaus gehen sollte, doch Nina konnte sich nicht zurückhalten.

Vanessa betrat nun die Bühne und ohne lange Umschweife
sagte ihr die Jury, das sie nur nach der Leistung
beurteilt wurde und hieß sie ebenfalls in der 2. Runde willkommen.

Zu Bahar konnte Dieter nur sagen dass die Stimme
einfach super sei und auch sie dürfte morgen wieder im
Bandhaus aufwachen.

Nun war es an der Zeit Mandy, das einzig verbleibende
Küken, zu beurteilen. Die Jury wartet immer noch auf
die Woche, in der Mandy endlich mal Konstanz in ihrer
Leistung zeigt und diese Berg und Talfahrt beendet,
Dies ist ihr in dieser Woche gelungen, willkommen in
der 2. Runde!

Eine klare Aussage folgte dann an Leo, denn Deju Vù
war nach Meinung der Jury nicht ihr Ding. Aber sie
bewerten auch die letzten Wochen und so könnten sie
auf diese Künstlerin nicht verzichten. Um Punkt 0 Uhr
wurde der überglückliche Leo dann auch zu ihrem 18.
Geburtstag gratuliert. Und natürlich zum erreichen der
nächsten Runde.

Nina empfing Kristina mit den Worten, das sie das
Mädchen als stärkste der Gruppe empfand. Doch auch ihr
blieb das Problem im Chor-Gesang nicht verborgen. Doch
dieses Manko war nicht groß genug um die Overall
Performance zum negativen zu bewegen, auch Kristina
war in der nächsten Runde.

Nun betrat Elvira die Bühne. Die Jury lobte Elviras Natürlichkeit, ihre größe Stärke. Doch gleichzeitig bemängelten sie genau dies in der aktuellen Performance und vor allen in den Teilen, in denen sie keinen Solo Part hatte. So entschied sich die Jury aufgrund dessen und vieler anderer Kleinigkeiten dazu, das Elvira das Bandhaus verlassen muss. Elly verscuhte die nachricht gelassen aufzunehmen, doch die gelang ihr nur wenige Sekunden. Ehrliche Tränen kullerten ihre Wangen hinunter und die komplette Jury versuchte, Elvira etwas Trost zu spenden. nach einigen wirklich traurigen Momeneten musste Elvira die Bühne verlassen.


Crazy-Elly

Genau so sah sie aus, als sie damals zum Casting nach
Dortmund kam. Und so rutschte sie auch auf den Knien,
als sie den Recall überstand.
Sie hatte es geschafft, im Re-Re-Call mit dem Song
"Easy" in einer sehr schwachen Gruppe positiv
aufzufallen und sich den Platz in der Cirkus Krone
Show wirklich erkämpft.
Dort überraschte sie alle, als sie plötzlich mit einer
Brille und einem ganz anderem Look auf der Bühne
stand. Mich und die Jury überzeugte sie auch dort und
natürlich startete sie in die Workshops durch.
Dort konnte sie neben solch starken Diven wie Alex und
Bahar überzeugen, und so "wiederholte sich die
Geschichte" und Elly erklomm die nächste Sprosse, den
2. Workshop.
Leider konnte Elvira nicht beweisen, wie viel "Swing"
in ihr steckt, doch dafür zeigte sie, was einen wahren "Fighter" ausmacht und sang so stark, wie noch nie zuvor.

Auch an der großen Herausforderung einen Song vom
Großmeister Freddie Mercury zu interpretieren
scheiterte sie nicht. Neben Achan meiner Meinung nach
die stärkste in dieser Gruppe bewies sie, das auch
merkwürdige Choreografien, die wohl manchmal D! in
seinen Albträumen ausheckt, sie nicht stoppen können.
Als das Motto Girl Power verkündet wurde, da konnte
doch den meisten Elvira Fan schon ein Stein vom Herzen
fallen. Wer, wenn nicht Elly, verkörpert Girl-Power?
So ließ sie aufblitzen das Potantiel zu haben, in die Fussstapfen von Lucy treten zu können.

Elviras Höhenflug hielt weiter an und beförderte sie
bis ins Bandhaus, nur um dort ihre Engelsflügel gleich
in der ersten Runde gestutzt zu bekommen. Irgendwie
muss die Jury ja entscheiden und irgendein Mädchen
muss gehen. Aber nach dieser Performance habe ich
ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, das es Elvira
trifft.

Ich weiß jetzt schon ganz genau, das ich bei der
nächsten Verkündung der Songs bei einem davon denken werde:"Hey, das wäre doch genau das Richtige für Elvira!" Doch leider wird sie dieses Lied dann nicht mehr singen dürfen. Elvira, die Jury hat dir vielleicht deine Flügel gestutzt, doch deine Fans sehen dich immer noch mit weißen Engelsflügeln am Pop-Himmel fliegen!


Die letzten 3 Entscheidungen

Ari war ihre Frisur in den letzten Tagen wichtiger als Performance und Gesang. Das ärgerte die Jury. Trotzdem war aber ihre Leistung so gut, das sie die nächste Runde ereichen konnte.

Romina, von der Jury immer neben Kati auch die
"Professionelle" genannt, zeigte eine gute
Performance. Die Jury sieht in ihr aber noch mehr Steigerungspotentian, die besten Vorraussetzungen für Workshop Nummer 2!

Senna war die stärkste in der Gruppe sagte die
Jury.Der Rap war super, die Stimme auch und sogar der
Tanz. D! holte einen Klassiker raus und sagte, Senna
ist der "Burner!" So war natürlich auch Senna in Runde
2 und immer noch 10 Mädchen haben die Möglichkeit, in
die Band zu kommen.

Verabschiedung

2 Gründe zu feiern gäbe es jetzt. zum einen Leo's
Geburtstag und zum anderen sollte Elly gefeiert
werden. Mit ihrer letzten Geste für diese Folge winkte Elly
respektvoll ab und zeigte auf Leo, deren Geburtstag
solle heute Nacht Priorität haben.

Glückwunsch zum erreichen der 2. Bandhausrunde an:
Selma, Kati, Bahar, Mandy, Leo, Kristina, Ari, Romina
und Senna. Mein ganz besonderer Glückwunsch gilt dieses mal
Vanessa.Und ich möchte mich noch mal ganz lieb von Elvira verabschieden.


Partner Links: Augenlaser