The Voice USA

Willkommen auf der ersten The Voice of Germany Fanseite.

 
 

 

The Voice USA

 

Nachdem das niederländische Castingformat „The Voice“ auch international gut angekommen ist, hat sich in den USA der Fernsehsender NBC die Rechte gesichert. Damit konnte er seinem Konkurrenten FOX, der zuletzt mit den Formaten „American Idol“ und „X Factor“ in diesem Bereich dominierend war, mit einem möglicherweise weiteren Erfolgsprodukt zuvorkommen. Am 26. April 2011 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Zu den ersten Coaches gehören Christina Aguilera, Cee Lo Green, Adam Levine von der Band Maroon 5 sowie der Countrymusiker Blake Shelton. Bezaubernde Cocktailkleider konnte man also nur bei der Jury sehen die Kandidaten blieben im Verborgenen. Dem Sieger des Wettbewerbs winkt ein Gewinn von 100.000 Dollar (umgerechnet rund 70.000 Euro) und ein Plattenvertrag mit Universal Republic.


   

Im ersten Teil der Show werden die Kandidaten sozusagen blind angehört. Die vier prominenten Jurymitglieder sitzen mit dem Rücken zu dem Vortragenden und beurteilen ausschließlich die Stimme. Derjenige, der den Vortrag mag, sucht sich den Castingteilnehmer für sein eigenes Team aus. Oft kommt es vor, dass mehrere Mitglieder der Jury einen Sänger für ihr Team haben möchten. In diesem Fall darf der Vortragende aussuchen, zu welchem Starteam er gehören will. In der zweiten Runde treten die Teammitglieder Eins-zu-Eins gegeneinander an. Nur die Gewinner dürfen an den kommenden Live-Shows teilnehmen. Die erste Folge des Castingwettbewerbs war an diesem Abend die meistgesehenste Sendung im amerikanischen Fernsehen. The Voice konnte sogar mehr Zuschauer verzeichnen als die parallel laufende Sendung „Dancing with the Stars“, die hierzulande als „Let's dance“ bekannt ist.

The Voice weitere Artikel

   
Wir empfehlen ab zum Casting: Di 14.06. Berlin Sa 25.06. Bochum Fr 17.06. Kiel So 26.06. Köln Sa 18.06. Hamburg Di 28.06. Saarbrücken So 19.06. Bremen Do 30.06. Freiburg Mo 20.06. Hannover Sa 02.07. Stuttgart Di 21.06. Kassel So 03.07. München Do 23.06. Frankfurt Di 05.07. Leipzig